Sommernachtstraum

Finde mit einem Radel liebvolle Menschen und ein Ziel !

Nun berichte ich Dir schon einmal von meinen Vorbereitungen…

Nachdem ich gestern einige potenzielle Ziele angeboten bekommen habe, wird Leipzig definitiv mit dabei sein…

Dort erwartet mich nämlich ein Whirlpool… und ein zauberhafter Mensch, der schon etwas länger mit mir in Kontakt steht und bereit ist, mich aufzupäppeln…

Auch wenn wir uns real noch nie begegnet sind…

Uns beide verbindet eine besondere Offenheit und Ehrlichkeit…

Somit freue ich mich bereits jetzt schon riesig, von dieser Begegnung berichten zu können.

Mein Weg wird über Dortmund und Soest führen…

In Soest ist mir ein Schlafplatz von Aline und ihrem Partner angeboten worden…

Welches ich dankend annehme… ich kenne die zwei nicht persönlich… Aline hat mich per Email angeschrieben… und hat jetzt schon mein Herz erwärmt…

Sehr gerne möchte ich auch Anja aus Grünheide besuchen… Bevor ich in Leibzig Ruhe finde….

Auch hier bedanke ich mich herzlich für das Angebot…

Hamburg… Bremen… und die Eifel… sowie München haben sich auch bei mir gemeldet…. auch dafür schon tausend Dank…

Ein Fahrrad von ,,Gazelle“ mit 8 Gängen und Körbchen am Lenker ist mir von einer zauberhaften Facebookbekanntschaft angeboten worden…

von der ich bereits dieses Hochbett Freihaus geliefert bekommen habe…

Wie Du siehst, sortiert sich langsam alles für meinen Start…

Über die Facebookgruppe ,,Radtouren in Deutschland“ bin ich auf nette ADMINS gestoßen, die mir bestimmt noch wertvolle Anregungen zwecks meiner Ausrüstung geben…

Auch wenn ich bisher nur Autan… Wasser… meine.. .Haarbürste und diverse Kosmetik Produkte wie meinen roten Nagellack… mein Deo… und meine Schminktasche elementar wichtig finde?

Schliesslich reise ich mit Gott…

bevorzuge leichtes Gepäck…

dennoch werde ich mir noch ein empfohlenes YouTube Video vor meiner Tour zu Gemüte führen…

Nach all diesen administrativen Tätigkeiten habe ich noch das Radel meiner Nachbarin aus der Stadt geholt… Jedoch bin ich auf diesem Wege bei meinem Schlagersänger-Freund Rüdiger Schima gelandet…

Dessen Lebensgefährte hatte mich auf der Straße im schönsten Abendrot aufgelesen….

 

Somit bin ich bis ca. 1.00 Uhr bei diesen zwei herzensguten Menschen versackt…

Rüdiger hat mir exclusive seinen Titel ,, Will endlich wieder leben“ präsentiert…

Der Text passt wie die Faust auf, das was ich mit der ,,Tour der Emotionen“ leben möchte…

Leider existiert noch kein Video von Rüdigers wundervollen Hit…

Weil der Song erst im Herbst erscheinen wird…

Gegen 1.00 Uhr habe ich mich somit verabschiedet um meine Mission ,,Fahrrad heim holen“ nicht zu gefährden.

Alleine habe ich die Stille der Stadt sowie die zauberhafte Atmosphäre im Stadtpark auf mich wirken lassen.

Um im Anschluss dann doch noch heim zu kehren…

Somit habe ich noch eine nächtliche Trainingseinheit durch drei schnuckelige  Seitenstraßen eingelegt…

Um im Anschluss folgenden Text zu schreiben

Kostbarkeiten deines Lebens

Du willst einfach nur leben…
In dieser lauwarmen Sommernacht…
Völlig in Gedanken versunken, schlenderst Du durch die leeren Gassen deiner Stadt…
Ein wundervoller Beat und Klang auf deinen Ohren…
Du bist im Begriff einfach zu schweben…
Kreuz und quer…
Friedvoll…
durchstreifst Du vertraute Gassen und menschenleere Straßenzüge…
Dankbar…
völlig selig…
genießt Du den magischen Augenblick…
plötzlich spürst so vieles…
besonders die Kostbarkeit deines Lebens…
Doch im Grunde…
Im Grunde fühlst Du einfach nur Dich…
Somit beginnst Du zu dancen…
völlig vogelfrei…
wild und verdorben tanzt Du zu tiefgründigen Songs…
Dabei findest Du atemberaubende Formationen…
Oder drehst einfach nur Kreise…
Um Dich im Schwindel der Nacht, einfach nur noch fallen zu lassen…
ins feuchte Grass…
Du bleibst liegen…
versuchst Dich zu sammeln…
Still und stumm…
lauscht Du den bekannten Klängen…
Und betrachtest all die wundervollen Sterne…
Du bist völlig bei Dir…
Mit Dir…
Magst diesen Moment nicht verlassen…
Doch der nächste Tag wartet auf Dich…
Der Tag, der zu Deinem gemacht werden möchte…
Somit schleichst Du Dich davon…
Um zu Ruhen…
Überlässt die faszinierende Nacht…
den Sternen…
Im Leuchten einer einsamen Laterne entdeckst Du auf dem funkelnden Asphalt deinen wunderbaren Schatten…
Dein zweites Ich…
Unsagbar viele Emotionen und Gedanken…
Sprudeln in diesem Augenblick durch deinen Kopf…
Gedanken…
Emotionen…
Gefühle…
Die einfach nur sortiert werden möchten…
Du fühlst Dich nicht allein…
Dennoch fehlt dort dieser zweite Schatten, der liebevoll mit seiner Hand nach deiner greift…
Der Schatten, der Dir zeigt, dass wirklich alles gut ist wie es ist…
Dabei bewegst Du Dich einfach fort…
Wie fremdgesteuert…
Du verlässt diesen abgedrehten Modus…
Schließlich willst Du leben…
Nicht trauern…
Keine Sehnsucht spüren…
Deine Rationalität rettet Dich…
für einen Moment…
Mit dem Einschalten deines Kopfes…
Verschwindet auch dein Schatten…
Denn dies ist grandioser Weg…
um sich das Leben nicht zu erschweren…
Still und leise…
Wie auf Samtpfoten entschwindest Du der Nacht…
Kehrst zurück zu deiner Base…
Bereites Dich vor…
Für den kommenden Tag…
Ohne Schatten…
Denn Du möchtest nur noch eins…
Leben…

Autorin La Vie*

leider haben die wundervollen Eindrücke und etwas Schlafmangel dafür gesorgt, dass ich heute enorme Schmerzen in Schulter, Hüfte und besonders in den Handgelenken verspüre…

somit versuche ich etwas Ruhe zu finden… um später mit Bewegung der Steifigkeit zu entfliehen…

Bis dahin ❤️ liche Grüße La Vie*

2 Antworten auf „Sommernachtstraum“

  1. Hallo Seele! Wo bist Du gerade? Biste schon losgefahren?

    Ich seh grade, daß Kassel wohl auf deinem Weg liegen dürfte – und ich bin mir sicher, daß Du es nicht bereuen würdest hier aufzutanken – Kassel ist grade Gast der Documenta und es brummt in der Stadt – mein Platz ist wunderschön und eine Oase in der Stadt – also sei herzlich willkommen – Projekte wie das Deine hab ich auch gemacht – also haben wir genügend Gemeinsames – noch dazu bist Du auf der Reise „nach Haus“ – ich auch. Hab heut mein Handy verlegt: probier’s einfach unter 0174-9560289 oder schreib mir unter numinosawikena@gmail.com oder auch im Facebook unter Ottmar Straub.

    Bis bald dann, inshallah.

    1. Tausend Dank für deine Nachricht… Vielleicht komme ich auf dein Angebot zurück… Ansonsten sieht man sich bestimmt nach meiner Tour… In der wundervollen Mitte Deutschlands…. Herzliche Grüße Sabrina

Schreibe einen Kommentar zu La Vie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.