Kontakt

mail@autorin-la-vie.de

Datenschutzerklärung

Impressum

⚠️
Autorin La Vie* s
Bestreben – Leitfaden zu den Orakelbüchern

Viele von uns gehen ihren ganz eigenen Weg der Erfüllung.

Am Anfang sucht man diese Orientierung und Hilfe im Außen, gerade, wenn Burnout, eine unerfüllte Liebe oder eine schwere Krankheit einen niederstreckt. Manch einer versucht es mit Psychotherapie oder man lässt sich einfach Tabletten von einem Arzt verschreiben. Wieder andere widmen sich der Spiritualität und Naturheilverfahren, und dann gibt es jene, die in einer Religion ihre Wahrheit finden.

Ich habe mir viele dieser Wege angeschaut. Überall konnte ich ein Stück Wahrheit finden, aber kein Weg wurde zu meinem Weg der absoluten Weisheit. Ich selbst habe wie von Zauberhand ein Orakelbuch entwickelt, welches vielen Menschen hilft, ihre Emotionen klarer zu sehen oder aufzuschlüsseln, aber auch diese Buchreihe stellt nicht die absolute Wahrheit dar, um die Erfüllung so schnell wie möglich zu finden. Es ist vielmehr eine Unterstützung, ein Anker, wenn niemand mehr in der Lage ist, einem Antworten zu geben. Ebenso können Kartendecks einen liebevoll leiten. Ja, man kann sich leiten lassen – von einer Religion, von Ansätzen aus einer klassischen Psychotherapie, von Kartenlegern, von spirituellen Seminaren, vielleicht auch von einem persönlichen Coach, von Schamanen, von Orakelbüchern oder anderen Angeboten in unserer vielseitigen Welt. Aber niemals sollte einer dieser Wegweiser die absolute Wahrheit für einen darstellen.

Warum ich dies heute schreibe? Weil es mir wichtig ist, weil ich meine Erfahrungen in dieser Welt gemacht habe und möchte, dass es meinen Mitmenschen gutgeht. Ich habe viele Menschen beobachtet, die einen ähnlichen Weg gegangen sind, und nun bemerke ich, dass einige völlig ausgelaugt auf der Stelle trampeln, und das tut mir im Herzen weh. Sie haben sich für diese eine Wahrheit entschieden und lassen das große Ganze, das Komplexe nicht mehr zu. Gerade in der Spiritualität sehe ich inzwischen viele meiner Weggefährten auf der Stelle treten, oder ich beobachte, wie sie sich im Kreis drehen, weil sie sich auf diese eine Wahrheit berufen. Die Rationalität ist bei vielen von ihnen ganz auf der Strecke geblieben, und was soll ich sagen – in meinen Augen ist die Balance verloren gegangen. Sie leben eine Sache, ihren Weg im Extremen und treten auf der Stelle. Dabei schätze ich ihre Weisheiten, jedoch konnte ich meine Erfüllung bloß finden, weil ich nicht die anderen Wege meiner Mitmenschen als falsch abgetan habe, weil ich mich nicht versperrt habe.

Meine lieben Weggefährten, öffnet euch bitte wieder für die Weisheiten anderer Wege! In jedem von uns steckt diese Göttlichkeit. Auch hier gilt es meines Erachtens, die Balance niemals aus den Augen zu verlieren. Ich möchte eure Augen wieder glänzen sehen, denn viele von euch sind ihren Weg auf ihre ganz eigene Weise mit mir gegangen, und es ist unglaublich schade und traurig, euch dabei zuzusehen, wie ihr Stück für Stück an Lebensenergie verliert, bloß weil ihr euren Weg und eure Weisheiten als die einzig wahren anseht. Das Leben ist ein Potpourri, an dem man sich fröhlich bedienen darf – zu differenzieren ist meiner Meinung nach der völlig falsche Weg.

Persönlich möchte ich darüber hinaus darauf hinweisen, dass die Texte in meinen Orakelbüchern einigen Menschen auf ihrem Weg helfen können. Jedoch sind sie nur ein Ratgeber und kein Therapieersatz. Sie ersetzen somit keine medizinische Therapie. Ansprüche jeglicher Art meiner Person oder dem Verlag (Tredition) gegenüber sind somit ausdrücklich ausgeschlossen.

Autorin La Vie* – www.herzenstexte.de – Stand: 12.04.2019