Über Autorin La Vie*

C’est la vie!

Sabrina Fehrekampf – Autorin La VIE*

IMMER DORT WO DIE WELT SIE BRAUCHT.

Stets mit offenen Armen und viel Herz an den Orten, wo ein offenes Ohr und tröstende Worte benötigen werden.
Dort, wo Menschen in ihrer Einsamkeit nach ihr verlangen.
Dieses Amt erfüllt Sie hingebungsvoll, mit höchster Motivation und dem Hintergrund der ,,Nächstenliebe“.
Ihr Mut und ihr unerschütterlicher Glaube sowie ihre unglaubliche Energie sind ihr Zauberwerkzeug.
Dabei ist ihr wichtig, Verbindungen zu schaffen, ihre Arbeit beginnt dort, wo andere resignieren.

Dort, wo oft weg geschaut wird und dies in allen Kreisen unserer Gesellschaft.
Sie vereint in der Tiefe ihres Herzens alle Menschen, denn die Herkunft und
Taten eines Menschen sagen nichts über seinen Seelenzustand und seine
Herzenswünsche aus.
In ihren Werken vereint sie Geschichten, die wirklich das Leben schreibt.

Wenn sie morgens das Haus verlässt um einen Termin wahrzunehmen, weiß sie
oft nicht, wo sie abends landet, um für andere Menschen da zu sein.
Es kann auch schon mal vorkommen, dass Sie sich mit ihren Kindern nach dem Einkauf zu einem mittelosen Menschen gesellt, um sich seine Geschichte anzuhören.

Um einfach für einen Moment da zu sein bei einem Menschen, der es verdient hat, als MENSCH wahrgenommen zu werden.

Manchmal findet man sie kurze Zeit später in einer
feinen Robe , einem guten Wein in der gehobenen Gesellschaft, wo sie dann z.B. dem Wirtschaftsboss mit seinen partnerschaftlichen Problemen beisteht.

Das ist La VIE* die Frau, die Menschen und somit das Leben aller vereint.

LEBENSWEG

Autorin La Vie*

Sabrina Fehrekampf 1982 in Haan bei Düsseldorf geboren,
Gestaltungstechnische Assistentin und Seelenpoetin. Eine lange Zeit war Autorin La Vie* in der Automobilbranche tätig, bis sie dieser Weg nicht mehr erfüllt hat.
Auf der Suche nach Bewusstsein kam 2015 der große Cut.
Sie trennte sich von ihrem Ehemann, der Firma und von Haus und Hof.
Der Fluss des Lebens nahm seinen Lauf und somit wurde Autorin La Vie* 2016 eiskalt in einen Dualseelenprozess geworfen.
In diesem Prozess begegnet man einem Menschen, der die Anteile in sich trägt, die einem selber fehlen oder nicht ausreichend ausgeprägt sind, um nicht erkannte Schwächen und Stärken für sich zu erkennen, sie ggf. zu integrieren oder sich davon abzugrenzen.
Autorin La Vie* traf in ihrem Prozess unweigerlich auf Gott.
Da ihr Dual, Atheist, der Meister des Schweigens war, wurde eine alte Kindheitswunde schmerzhaft in ihr aufgerissen.
Durch seine Ablehnung war sie völlig auf sich alleine gestellt. Doch, in der daraus resultierende Stille, entdeckte sie ihre Gabe:
EMOTIONEN & GEFÜHLE anderer Menschen bis ins kleinste Detail zu erfassen und in Worte zu gießen.
Im Prozess hat sie begonnen, ihre eigenen Emotionen und Fremdemotionen für sich ganz klar aufzuschlüsseln.
Dafür hat sie jede emotional geprägte Begegnung mit den verschiedensten Menschen in Worte gezaubert.
Hierfür hat sie sich 2017 unter anderem 5 Wochen ohne einen Cent in ihrer Tasche auf die ,,Tour der Emotionen“ begeben, bei der sie alleine mit Ihrem Fahrrad ,,Paula“ durch Deutschland in die verschiedensten Familien-Konstrukte gereist ist.
Diese Reise wurde zu ihrem persönlichen Jakobsweg.
Ihre geheimen Schriften zeigte sie nach Ihrer Tour einigen Vertrauten, die wirklich erstaunt waren.
Derzeit existieren ca.750 Schriften, die nahezu täglich erweitert werden.
Jedes einzelne Band hat 130 Kapitel.
Nach sorgfältigem Abwegen und Gesprächen mit ihren Liebsten, hat sie beschlossen, die geheimen Schriften nach und nach öffentlich zu machen.
Sobald eine Person aus ihrem vertrauten Umfeld eines Ihrer Manuskripte in die Hand genommen hat, bekam dieser Mensch umgehend eine Antwort auf seine derzeitige Gefühlslage.
Begegnen einem La Vie*s Schriften, dann soll man ihnen begegnen. Mit viel Liebe hat sie ihre Texte nun zu einer einzigartigen Orakelbuchreihe zusammengefasst.
Lasse dich ein. Auf ihre Verbundenheit mit der Welt der Emotionen und Gefühle anderer und entdecke, welche Gefühle von dir gesehen werden wollen.

Autorin La Vie* berichtet schon bald von ihrer Reise zu Gott auf YouTube!

Freut Euch🌱🍃

hier gelangen Sie zum Autorenprofil vom Verlag der Autorin ➡️

⚠️
Autorin La Vie* s
Bestreben – Leitfaden zu den Orakelbüchern

Viele von uns gehen ihren ganz eigenen Weg der Erfüllung.

Am Anfang sucht man diese Orientierung und Hilfe im Außen, gerade, wenn Burnout, eine unerfüllte Liebe oder eine schwere Krankheit einen niederstreckt. Manch einer versucht es mit Psychotherapie oder man lässt sich einfach Tabletten von einem Arzt verschreiben. Wieder andere widmen sich der Spiritualität und Naturheilverfahren, und dann gibt es jene, die in einer Religion ihre Wahrheit finden.

Ich habe mir viele dieser Wege angeschaut. Überall konnte ich ein Stück Wahrheit finden, aber kein Weg wurde zu meinem Weg der absoluten Weisheit. Ich selbst habe wie von Zauberhand ein Orakelbuch entwickelt, welches vielen Menschen hilft, ihre Emotionen klarer zu sehen oder aufzuschlüsseln, aber auch diese Buchreihe stellt nicht die absolute Wahrheit dar, um die Erfüllung so schnell wie möglich zu finden. Es ist vielmehr eine Unterstützung, ein Anker, wenn niemand mehr in der Lage ist, einem Antworten zu geben. Ebenso können Kartendecks einen liebevoll leiten. Ja, man kann sich leiten lassen – von einer Religion, von Ansätzen aus einer klassischen Psychotherapie, von Kartenlegern, von spirituellen Seminaren, vielleicht auch von einem persönlichen Coach, von Schamanen, von Orakelbüchern oder anderen Angeboten in unserer vielseitigen Welt. Aber niemals sollte einer dieser Wegweiser die absolute Wahrheit für einen darstellen.

Warum ich dies heute schreibe? Weil es mir wichtig ist, weil ich meine Erfahrungen in dieser Welt gemacht habe und möchte, dass es meinen Mitmenschen gutgeht. Ich habe viele Menschen beobachtet, die einen ähnlichen Weg gegangen sind, und nun bemerke ich, dass einige völlig ausgelaugt auf der Stelle trampeln, und das tut mir im Herzen weh. Sie haben sich für diese eine Wahrheit entschieden und lassen das große Ganze, das Komplexe nicht mehr zu. Gerade in der Spiritualität sehe ich inzwischen viele meiner Weggefährten auf der Stelle treten, oder ich beobachte, wie sie sich im Kreis drehen, weil sie sich auf diese eine Wahrheit berufen. Die Rationalität ist bei vielen von ihnen ganz auf der Strecke geblieben, und was soll ich sagen – in meinen Augen ist die Balance verloren gegangen. Sie leben eine Sache, ihren Weg im Extremen und treten auf der Stelle. Dabei schätze ich ihre Weisheiten, jedoch konnte ich meine Erfüllung bloß finden, weil ich nicht die anderen Wege meiner Mitmenschen als falsch abgetan habe, weil ich mich nicht versperrt habe.

Meine lieben Weggefährten, öffnet euch bitte wieder für die Weisheiten anderer Wege! In jedem von uns steckt diese Göttlichkeit. Auch hier gilt es meines Erachtens, die Balance niemals aus den Augen zu verlieren. Ich möchte eure Augen wieder glänzen sehen, denn viele von euch sind ihren Weg auf ihre ganz eigene Weise mit mir gegangen, und es ist unglaublich schade und traurig, euch dabei zuzusehen, wie ihr Stück für Stück an Lebensenergie verliert, bloß weil ihr euren Weg und eure Weisheiten als die einzig wahren anseht. Das Leben ist ein Potpourri, an dem man sich fröhlich bedienen darf – zu differenzieren ist meiner Meinung nach der völlig falsche Weg.

Persönlich möchte ich darüber hinaus darauf hinweisen, dass die Texte in meinen Orakelbüchern einigen Menschen auf ihrem Weg helfen können. Jedoch sind sie nur ein Ratgeber und kein Therapieersatz. Sie ersetzen somit keine medizinische Therapie. Ansprüche jeglicher Art meiner Person oder dem Verlag (Tredition) gegenüber sind somit ausdrücklich ausgeschlossen.

Autorin La Vie* – www.herzenstexte.de – Stand: 12.04.2019